AGB

Liebe Kundin, lieber Kunde

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) beziehen sich nur auf das Sortiment von Handicäpchen. Der Verkauf und Versand von Waren, die der Kunde über unseren Online-Shop www.handicaepchen.de bestellt, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung unserer AGB. Abweichende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden nicht akzeptiert, es sei denn, Handicäpchen hat diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Wir behalten uns vor, unsere allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. VERTRAGSABSCHLUSS

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an Handicäpchen zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Sie erhalten per E-Mail eine Bestellbestätigung, mit der wir Ihnen lediglich den Erhalt Ihrer Bestellung bestätigen.

Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit Handicäpchen als allein verbindlich an.

Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, durch das Absenden der Ware von Handicäpchen oder durch eine Mitteilung über die Versendung der Ware (Versandbestätigung).

Handicäpchen bietet nur Produkte zum Kauf durch Erwachsene an. 

Alle unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Verbindliche Liefertermine können nur schriftlich vereinbart werden.

2. VERPACKUNG- UND VERSANDKOSTEN

Für Verpackung und Versand innerhalb Deutschlands berechnen wir grundsätzlich pauschal 4,90 €, unabhängig von der Höhe des Bestellwertes. Ab einem Einkaufswert (nicht Bestellwert!) von 200 € entfällt diese Pauschale.

Wenn Sie ausschließlich Gutscheine bestellen, so betragen die Verpackungs- und Versandkosten 0,90 €.

3. ZAHLUNG

Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.

Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, die jeweils in der Rechnung gesondert ausgewiesen wird.

Bei Handicäpchen können Sie ausschließlich gegen Vorkasse bestellen. 

Nach Ihrer Bestellung und der Bestellbestätigung erhalten Sie zunächst per E-mail eine Rechnung, auf der Sie alle notwendigen Hinweise zu Ihrer Bestellung und zur Überweisung des ausstehenden Rechnungsbetrages finden. Wenn Sie keine e-mail Adresse angeben, senden wir Ihnen die Rechnung per Briefpost. 

Rechnungskauf:

Stammkunden können mit uns, Bonität vorausgesetzt, auch einen Rechnungskauf vereinbaren. 

Die Lieferanschrift, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen.

Bei Überschreitung der vereinbarten Zahlungsfristen berechnen wir Mahn- und Bearbeitungsgebühren. Kommt ein Besteller in Zahlungsverzug ist Handicäpchen berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. 

4. GUTSCHEINE

Sie können bei Handicäpchen auch Einkaufsgutscheine zum Verschenken erwerben. Die Gutscheine sind ab dem Kaufdatum 1 Jahr gültig. Die Gutscheine können einzelnd oder in Gruppen eingelöst werden. Bitte beachten Sie, dass Restbeträge nicht ausgezahlt oder gut geschrieben werden können.

Die Gutscheine können nicht auf die Versandkostenpauschale angerechnet werden.

5. AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNG

Der Kunde hat nur dann ein‚ Recht zur Aufrechnung, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist er nur insoweit berechtigt, als sein Gegenanspruch auf gleichem Vertragsverhältnis beruht.

6. EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Erfüllung der Zahlungsverpflichtungen des Kunden behalten wir uns das uneingeschränkte Eigentum aller Waren vor.

7. DARSTELLUNG DER PRODUKTE

Bitte beachten Sie, dass die Darstellung der Produkte in der Farbe, je nach Bildschirmeinstellung, variieren. Abweichungen sind unvermeidbar und kein Reklamationsgrund.

8.WIDERRUFSBELEHRUNG

8.1. WIDERRUFSRECHT

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der Wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 §2 in Verbindung mit §1Absatz 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs  oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: 

Handicäpchen
Echardinger  Straße 85
81671 München

mail@handicaepchen.de

8.2 WIDERRUFSFOLGEN

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

8.3. BESONDERER HINWEIS

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die speziell für den Kunden, nach seinen Wünschen, Bedürfnissen und/oder Maßen angefertigt wurden.

Ende der Widerrufsbelehrung

9. LIEFERUNG

Nach Zahlungseingang wird die Ware von uns innerhalb von 1-5 Werktagen versandfertig gemacht und an den Zusteller weitergegeben. Wir bieten jedoch keine verbindlichen Versand und Liefertermine an. Sollten wir während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellen, dass ein Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein, werden Sie umgehend von uns informiert.

Ist eine Lieferung an den Besteller nicht möglich, weil z.B. der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Liefertermin mit angemessener Frist mitgeteilt wurde, muss der Besteller die Kosten für die fruchtlose Anlieferung tragen.

Bei Lieferverzögerungen, die außerhalb unseres Einflusses liegen, übernehmen wir keine Haftung.

Die Ware wird vor dem Versand sorgfältig geprüft. Sichtbare Beschädigungen auf dem Transportweg(auch an der Verpackung) müssen sofort beim jeweiligen Spediteur/Lieferservice/Post gemeldet werden. Wird dies unterlassen, besteht kein Anspruch des Kunden gegenüber Handicäpchen.

Wir bitten bei unvollständiger Lieferung oder Beschädigung auf dem Postweg um Benachrichtigung innerhalb von 24 Stunden.

10. MÄNGELHAFTUNG

Für Mängel, die durch fehlerhafte Handhabung, unsachgemäßen Gebrauch oder normale Abnutzung entstehen übernimmt Handicäpchen keinerlei Haftung. Durch Reparaturen an der Ware, auch durch Dritte, die ohne unser schriftliches Einverständnis erfolgen erlischt der Gewährleistungsanspruch an uns.

Ist die Nacherfüllung durch eine Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 14 Tagen an Handicäpchen  nach den gesetzlichen Vorschriften zurück zu senden.

11. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nicht anderes bestimmt ist.

Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Handicäpchen, sofern der Besteller Ansprüche gegen diese geltend macht.

Von dem Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Zieles des Vertrages notwendig ist. Z.B. hat Handicäpchen den Besteller frei von Sach- und Rechtsmängel zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen.

Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Handicäpchen, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

12. DATENSCHUTZ

Die von Ihnen übermittelten Daten werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Wir übernehmen keine Haftung für die Datensicherheit während der Übertragung über das Internet oder für einen kriminellen Zugriff Dritter auf Dateien unserer Internetpräsenz.

Die von uns erteilten Daten für das Kunden Login bitten wir Sie vertraulich zu behandeln.

13. ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

Sollte es sich beim Besteller nicht um einen Verbraucher im Sinne von § 13 BGB handeln, sondern um einen Unternehmer im Sinne von  §14 BGB, so ist Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile der Sitz von Handicäpchen. 

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

14. GÜLTIGKEIT DER AGB

Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.